Aufnahme: Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 12 Jahren (Aufnahmealter)

  • deren Kindeswohl gefährdet ist
  • die soziale und seelische Störungen aufweisen, in deren Folge sie                      Schwierigkeiten in sozialen Beziehungsgefügen und Handlungs-                        kompetenzen haben
  • die aus ungünstigen und/oder krisenhaften Familien- und Erziehungs-                Verhältnissen stammen
  • die traumatische Erfahrungen, wie z.B. Gewalt, Missbrauch, Sucht und              Vernachlässigung verarbeiten müssen
  • deren Sorgeberechtigten sich in einer Notsituation befinden
  • die lernbehindert sind oder schulische Teilschwächen haben
  • die sich für eine Betreuung außerhalb ihrer Herkunftsfamilie entschieden            haben
  • Kinder, die Halb- oder Vollwaisen sind und enge Bezugspersonen brauchen